Matthias Ball stürmt zum 6. EM-Titel MTB Katrin Schwing Zweite bei der Ronda Extrema in Riva del Garda

Toller Saisonauftakt für Katrin Schwing und Matthias Ball, die beiden MTB-Topfahrer des TV Mosbach vom „Katrin Schwing Trek Team“. Im italienischen Spilimbergo stürmte Ball zu seinem bereits 6. EM-Titel seiner Karriere. Die frühe Terminierung der bislang immer als Höhepunkt zum Saisonabschluss stattfindenden Veranstaltung, kam dem im Winter unter Profibedingungen auf Gran Canaria trainierenden Ball voll entgegen. In einem packenden Rennen konnte er seinen langjährigen Konkurrenten und amtierenden Marathonweltmeister Gilberto Perini aus Italien schlagen. Dabei verlangte die selektive, sehr schwierige 105 km lange Strecke mit insgesamt 3200 Höhenmetern den Startern alles ab. „Hart, härter, sauhart, genau die richtige Strecke für mich. Das gute Training über die Wintermonate hat sich für mich voll ausgezahlt. Ich bin jetzt zwar total platt, aber auch extrem glücklich. So kann die Saison weitergehen!“,  so Ball nach dem Rennen. Und auch Teamkollegin Katrin Schwing legte mit ihrem 2ten Platz bei der „Ronda Extrema“ in Riva del Garda, ihrem vierten Riva-Podestplatz in Serie, einen erfolgreichen Saisonstart hin. Beim 25jährigen Jubiläum der Veranstaltung musste sie sich im Rennen der Damen Elite mit Lizenz nach 93 km und 3.838 Höhenmeter nur der Litauerin Katazina Sosna geschlagen geben. Die deutsche Verena Huber rundete das Podium auf Rang drei ab. Matthias Ball als frisch gebackener Europameister belegte im Rennen der Herren Masterklasse 3 mit Lizenz ebenfalls den 2. Platz. Bei besten Bedingungen, bereits beim Start um 7.30 Uhr empfing Sonnenschein mit 15 Grad die Starter, fuhren die beiden Mosbacher jeweils persönliche Bestzeiten heraus. „Hammer, das hätte ich nicht gedacht, dass ich das nach ca. 20 Teilnahmen nochmal schaffe!“, so Katrin Schwing im Ziel.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.