MTB-Nachwuchsfahrer des TV Mosbach beeindrucken am Katzenbuckel

Mit strahlendem Sonnenschein und einer perfekten Organisation des gastgebenden VFR Waldkatzenbach ging das Mosca MTB Festival am Katzenbuckel über die Bühne. Unter den mehr als 200 gemeldeten Startern waren auch die „jungen Wilden“ MTB-Cracks der Radsportabteilung des TV Mosbach.  Auf den Cross-Country-Strecken der Klassen U9 bis U17, mit einem zwischen Waldwegen, Wiesen und Singletrails ständig wechselnden Terrain, entwickelten sich spannende Rennen, bei denen die Radsportler des TV Mosbach beeindruckende Leistungen ablieferten. Im Rennen der U9 fuhren Leroy Herr (3. Platz) und Noah Walter (7. Platz) vordere Plätze heraus. In der Altersklasse U13 belegte Alexander Gerke Platz 6. Elias Hambrecht finishte im gleichen Rennen auf Platz 9. In bestechender Form präsentierten sich Lennis Kampp (U15) und Maxim Dinter (U17), die in ihren jeweiligen Rennen als erste die Ziellinie überfuhren. Auch beim seit 2017 angebotenen 3 Stunden MTB-Marathonrennen startete ein 3er Team des TV Mosbach in der Mixedwertung. Bei diesem Rennen schafften Dennis Böttle, Ruben Binnig und André Becker insgesamt 8 Runden und belegten damit Platz 2 in der Wertung für 3er Teams. Mit Spannung bereiten sich die MTB-Fahrer nun auf die kommenden Rennen des neu gegründeten MPDV Cup Mountainbike vor. Das erste von 5 Rennen findet am 02./03. Juni in Untermünkheim statt. Höhepunkt soll dann natürlich das Heimrennen am 15. Juli in Nüstenbach sein.

Bild: Die Starter des TVM beim MTB Festival in Waldkatzenbach

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.