Gesamtsieg beim MPDV MountainbikeCup

Nachwuchsfahrer des TV Mosbach dominieren Jugendklasse 

 

Jamie Marc Herr und Maxim Dinter vom TV Mosbach sind die dominierenden MTB-Fahrer in der Jugendklasse des MPDV Mountainbike Cup. Beide holten sich beim letzten von fünf Wertungsläufen in Remchingen in einem spannenden Rennen die Plätze 1 und 2 und belegten diese Platzierungen auch in der abschließenden Gesamtwertung der Rennserie. Bei den Rennen um den MPDV Mountainbike Cup beeindruckten die Nachwuchsfahrer schon in den vorangegangenen 4 Rennen der Serie durch eine große mannschaftliche Geschlossenheit. In Remchingengingen noch 6 weitere Athleten für den TV Mosbach an den Start. Im Rennen der Senioren Hobby-Klasse belegte Michael Kuhn einen sehr guten 7. Platz. Vordere Plätze gab es auch im besonders großen Feld der Kleinsten (U9). Hier holten sich Leroy Herr und Noah Walter die Plätze 7 und 9. Mit Lennis Kampp, der in Remchingen auf Platz 24 fuhr, konnte ein weiterer Mosbacher mit Platz 4 in der Klasse U15, eine Topplatzierung in der Gesamtwertung verbuchen. In der Altersklasse U11 fuhr Xander Schaake auf den 27. Platz und Alexander Gehrke belegte in der Klasse U13 den 21. Platz. Kurz vor Ende der Saison 2018 präsentiert sich aktuell Maxim Dinter in besonders starker Form. Bereits eine Woche nach dem Rennen in Remchingenerreichte er bei der 18. Auflage des „Odenwald-Bike-Marathon in Hirschberg-Leutershausen ebenfalls einen hervorragenden 2. Platz im Rennen der Jugendklasse. Auf der selektiven Strecke galt es 30km mit 800Höhenmetern zu überwinden. Dies schaffte auch Heiko Eberbach, der in der Klasse der Senioren II auf Platz 16 finishte.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.