Frauenpower

Welche Möglichkeiten haben mountainbike-begeisterte Frauen in einer Radsportabteilung?

  1. Alternative: Beim Biken stets auf durchtrainierte Männerpopos und Waden zuschauen, da man(n) als Frau sowieso meistens hinterher hechelt
  1.  Alternative: Unter ihresgleichen mit Spaß und Begeisterung das Mountainbiken zu genießen.

Für die zweite Möglichkeit haben sich einige Damen der Radsportabteilung entschieden und ziehen dies auch nun bereits seit 4 Jahren erfolgreich durch.

Wir sind Frauen zwischen 20 und 50 Jahren. Wir sind alle körperlich einigermaßen fit und wir haben einfach Spaß am Mountainbiken. Dabei legen wir mehr Wert auf Gemeinschaft als auf einzelkämpferische Höchstleistung, wobei keine der anderen schräg hinterher schaut, wenn diese mal Lust hat, die Grenzen Ihrer körperlichen und technischen Fitness zu testen. Eins ist klar: Tun möchte jede etwas für sich und ihren Körper und was ist schöner, als nach einer straffen Ausfahrt Beine und Seele bei einem Cappuccino baumeln zu lassen.

Wir treffen uns in der Saison ebenso wie die Männergruppen

mittwochs um 18.30 Uhr an der Jahnhalle

im Hammerweg Mosbach. Von hieraus starten wir in wechselnder Führung unsere Touren rund um Mosbach. Hierbei rechnen wir ca. 1,5 bis maximal 2 Stunden Fahrzeit.

Natürlich trainieren wir auch immer wieder unsere technischen Fertigkeiten:  In speziellen Technik-Trainings üben wir technische Grundfertigkeiten. Dies ist besonders bei Saisonbeginn wichtig,  da über die Wintermonate doch einige Sicherheit und Mut schwindet. Dazu gehören beispielsweise Kurventechnik, Gleichgewichtsübungen genauso wie Auf- und Absteigen im Berg.

Im April oder Mai werden einige von uns ein spezielles Technik-Training für Frauen mitmachen. Für den 15.Mai ist dann eine Frauen-Ausfahrt in den Mountainbikepark Pfälzer-Wald geplant. Besonders freuen wir uns aber auch auf die gemeinsamen Ausfahrten mit den Männern (nicht nur wegen den Popos und den Waden!?).

Wer mitmachen möchte, kann sich einfach mittwochs um 18.30 Uhr dazugesellen. Es ist aber sinnvoll, kurz vorher Kontakt aufzunehmen.

Ansprechpartner:

Maike Bodamer    maike.bodamer@gmx.de   0160-95906380

Dagmar Reinmuth Tel: 01755881966 oder 06267-392