TV Mosbach sagt Fahrradbörse wegen Coronavirus ab – Saisoneröffnungsfahrt fällt ebenfalls aus –

TV Mosbach sagt Fahrradbörse wegen Coronavirus ab – Saisoneröffnungsfahrt fällt ebenfalls aus –

Für die Radsportler des TV Mosbach kommt nun ebenfalls alles ganz anders als geplant! Sowohl die große Fahrradbörse am 28. März, als auch die für den darauffolgenden Tag angesetzte Saisoneröffnungsfahrt aller Sparten sind abgesagt bzw. auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Abteilung reagiert damit auf die akute Gefährdungslage durch das Coronavirus. Abteilungsleiter Andreas Wurz teilte mit, dass er diese Entscheidung für unbedingt notwendig hält: „Auf Grund der besorgniserregenden Entwicklungen sind wir zu der Auffassung gekommen, dass der Gesundheitsschutz der Bevölkerung und die Maßnahmen zur Eindämmung von Coronavirus-Infektionen absoluten Vorrang haben. Wir hoffen noch in diesem Jahr auf einen Nachholtermin für die Radbörse und werden diesen rechtzeitig in der lokalen Presse und auf unserer Homepage ankündigen“. Offen ist derzeit, in wie weit weitere geplante Aktivitäten, Wettkämpfe und die Wiederaufnahme des regulären Trainingsbetriebes erfolgen können. Dies wird von den Entwicklungen der nächsten Wochen abhängig sein. Somit sind auch zur Umsetzung der Inhalte und Ankündigungen der in der kommenden Woche erscheinenden Broschüre „Jahresprogramm 2020“ zur Zeit keine Prognosen möglich. Interessierte und Mitglieder können sich über die jeweils aktuellen Entwicklungen auf der Homepage der Abteilung (www.tv-radsport.de) informieren.

Zum Foto/pdf: Das Jahresprogramm 2020 erscheint Ende März. Die Bezugsquelle wird auf www.tv-radsport.de bekannt gegeben.

Die Kommentare sind geschlossen.